recentpopularlog in

adidas

« earlier   
Twitter
Ready for splash exploring Northern Japan 🇯🇵! #北海道
leggo  terrex  doctravels  travel  adidas  adidasoutdoors  from twitter
4 days ago by docrock
Uli Hoeneß: Woher kam das Geld? Welche Rolle spielte Adidas? - WELT
Woher kamen die Kredite? Fragen gibt es auch zu den enormen Gewinnsprüngen, die Hoeneß bei der Bank Vontobel realisierte – von fünf Millionen D-Mark auf zwischenzeitlich 150 Millionen Euro. Für die Devisenzockereien brauchte Hoeneß nur wenig Eigenkapital, bei Vontobel sind es zehn Prozent, der Hebel ist enorm. Der Rest des Einsatzes kommt von der Bank – wohl durch Kredite an Hoeneß.

Dieser hat an einem Tag zweifache Millionenresultate erzielt, dann musste das totale Risiko dreistellig gewesen sein, schreibt „Insideparadeplatz“ und stellt die Frage, wie Vontobel das Risiko Hoeneß intern anging. Und woher die zusätzlichen Gelder kamen, wenn Vontobel-Sprecher Reto Giudicetti sagt: „Vontobel betreibt Kreditgeschäfte nur auf gedeckter Basis.“
Wie konnte Hoeneß den Markt im Blick behalten?

Hoeneß, ein technikunkundiger Heavy-Trader? Wie war es Hoeneß möglich, bis zu 30 Börsentransaktionen täglich nur mit seinem Pager abzuwickeln? Wie hat er den Überblick über die Kursverläufe behalten? Zumal er in der Presse gerne damit kokettierte, keinen Computer im Büro stehen zu haben – und mit moderner Technik nichts anfangen zu können?

Spielt eine weitere Schweizer Bank mit? Die „Taz“ wirft zudem die Frage auf, ob alle Hoeneß-Konten in der Schweiz durchforstet wurden – und bringt die Graubündner Kantonalbank ins Spiel. Die Zeitung fragt, was er im Mai vergangenen Jahres eine Stunde lang in einer ihrer Filialen gemacht hatte.

Warum schliefen die Steuerfahnder? Der „Spiegel“ berichtet in seiner neuesten Ausgabe, dass sich bereits im Jahr 2010 ein Whistleblower bei der Mainzer Kanzlei Hoffmann & Partner meldete und sie vom Fall Hoeneß unterrichtete. Warum war die bayerische Steuerfahndung also nicht bereits damals Hoeneß auf der Spur?
adidas 
4 weeks ago by MicrowebOrg
Interne Fifa-Mails: "Netter Brief" - Sport - Süddeutsche.de
Es ist richtig, dass die Zusammenarbeit von Adidas mit der Fifa etwa 40 Jahre zurückreicht. Ich denke, zu diesem Zeitpunkt begannen sie, Bestechungsgelder an das frühere Management des Unternehmens zu zahlen (oder zumindest wurde dies in früheren Kommentaren so berichtet). Und jetzt haben sie einen Vertrag bis 2030, demzufolge ihnen alle möglichen Rechte eingeräumt wurden, auch in Hinblick auf Wettbewerbe, die es gar nicht gibt. Toller Deal. Ich frage mich, warum die FIFA das getan hat?"
adidas 
4 weeks ago by MicrowebOrg
Adidas reduces focus on short-term marketing metrics
“We’re gradually beginning to invest much more in our brand,” Peel says. “As we’ve done that it’s correlated with our growth. I don’t think it’s necessarily been the cause of it; it’s representative of a new way of thinking within the organisation which is about brand desire and looking after the long-term health of the brand.”
Data  Measurement  adidas 
july 2019 by mikon_nikon
Kanye’s Second Coming: Inside The Billion-Dollar Yeezy Empire
“I am a product guy at my core,” West says. “To make products that make people feel an immense amount of joy and solve issues and problems in their life, that’s the problem-solving that I love to do.”
Kanye  adidas  Fashion 
july 2019 by mikon_nikon
Adidas Handed a Loss, as 3-Stripe Mark "Lacks Distinctiveness" in the European Union, Says Court — The Fashion Law
- not the crisis you expect it to be however. Adidas has also protected specific uses and has product designs protected
adidas  apparel  ip  legal  streetwear  sports  totwitter 
june 2019 by renaissancechambara
Twitter
Now available on US.
adidas Samstag Trefoil 6-Panel.
—>
adidas  ad  from twitter_favs
may 2019 by jeremydfranklin

Copy this bookmark:





to read